Warn-Apps liefern sichere Informationen in unsicheren Zeiten

Der Kreisfeuerwehrverband Gießen hält es in Zeiten von Corona für unbedingt notwendig, dass die Bürger Zugang zu verlässlichen Informationen über die aktuelle Lage und deren Gefahren haben und appelliert daher an alle Einwohner des Landkreises Gießen, eine Warn-App auf dem Smartphone zu installieren.

„Nicht nur Corona zeigt uns aktuell, wie wichtig es ist, dass die Menschen gut informiert sind. In der Vergangenheit hatten wir es in der Feuerwehr zum Beispiel mit anhaltenden Wald- und Vegetationsbränden oder Unwetterlagen zu tun. Auch hier war eine umfassende Information für die Einwohner der betroffenen Region unentbehrlich“, so Michael Klier (Vorsitzender des Kreisfeuerwehrverbandes Gießen e.V.). Problematisch sind die, vor allem über die sozialen Netzwerke gestreuten, Unwahrheiten (Fake News), die maßgeblich zur Verunsicherung der Bevölkerung beitragen. Mit einer Warn-App von einer öffentlichen Behörde ist man auf der sicheren Seite. Hier werden ausschließlich gesicherte Informationen weitergeleitet. Seit vergangenem Jahr gibt es für das Land Hessen die offizielle Warn- und Informations-App hessenWARN. Sie bietet Gefahren- und Katastrophenwarnungen sowie Sicherheitsinformationen verschiedener Behörden aus einer Hand, z.B. sind neben der Feuerwehr auch die Polizei und das Hessische Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie an hessenWARN beteiligt.

„Wir verbringen inzwischen viel Zeit mit unseren Smartphones und haben Apps für alle Lebenslagen. Wir chatten, surfen und teilen über die Smartphones. Wir checken unsere sportliche Aktivität und unseren Herzschlag. Aber eine App, die uns in Katastrophen- und Gefahrenlagen mit wichtigen Informationen versorgt, kann Leben retten“, appelliert Stefan Becker (Leiter der Geschäftsstelle des Kreisfeuerwehrverbandes Gießen e.V.). Der Kreisfeuerwehrverband sieht es als eine selbstverständliche Pflicht der Gesellschaft, dass sich die Bürger in solchen Fällen über verlässliche Quellen informieren und nicht abwarten, bis die passenden Informationen geliefert werden. Eine Warn-App ist dafür neben der Presse und dem Internet eine leicht verfügbare und verlässliche Informationsquelle.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.