Jugendliche und Kinder in der Feuerwehr

Jugendfeuerwehren

Die Jugendfeuerwehren sind die Jugendabteilungen der freiwilligen, öffentlich-rechtlichen Feuerwehren. Sie dienen der Vorbereitung der Kinder und Jugendlichen auf den Einsatz-Dienst in der Feuerwehr und sind damit eines der wichtigsten Elemente der Nachwuchsgewinnung. Die Jugendfeuerwehren haben damit einen ganz besonderen Stellenwert bei der Sicherstellung der künftigen Einsatzbereitschaft unserer Freiwilligen Feuerwehren. Daneben nehmen die Jugendfeuerwehren wichtige Aufgaben im Bereich der allgemeinen Jugendarbeit wahr, indem sie durch verschiedene Freizeitaktivitäten bei der Betreuung von Kindern und Jugendlichen mitwirken.

start jf mitarbeiterbild

Mitglied der Jugendfeuerwehr einer Stadt oder Gemeinde können Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 17 Jahren sein. Betreut werden die Kinder und Jugendlichen in den Jugendfeuerwehren im Auftrag der Leitung der Feuerwehren durch speziell geschulte Jugendwarte.

Kinder- und Mini-Feuerwehren

Seit vielen Jahren wird von den Feuerwehren in Deutschland Brandschutzaufklärung bei Kindern durchgeführt. Bis vor einigen Jahren wurde sich hierbei meist auf Besuche in Kindergärten oder Schulen beschränkt, wo den Kindern allgemeine Verhaltensregeln im Brandfall beigebracht wurden.

start bse 2010

Foto: Adolf Schmidt

Bei den Besuchen in Kindergärten und Schulen wurde immer wieder festgestellt, dass sich Kinder leicht für das Thema Feuerwehr begeistern lassen, sie aber das für die traditionellen Jugendabteilungen erforderliche Alter nicht erreicht haben. Dies und die Tatsache, dass Nachwuchsgewinnung für die Feuerwehren immer schwieriger wird, führten dazu, dass in vielen Städten und Gemeinden Kinder- bzw. Mini-Feuerwehr gegründet wurden.

Die Kinder- bzw. Mini-Feuerwehren stehen Kindern im Alter zwischen 4 und 10 Jahren offen. Bei den regelmäßigen Treffen werden Themen rund um die Feuerwehr spielerisch besprochen und wichtige Verhaltensregeln werden erlernt. Dazu gehört unter anderem
Richtiges Verhalten im Brandfall
Absetzen eines Notrufs 112
Richtiger Umgang mit Zündmitteln und anderem brennbarem Material (z. B. Streichhölzer, Kerze)
Erste-Hilfe
Förderung von Sozialverhalten und Teamwork
Basteln, Spielen, Sport, Kochen und Backen, Musikmachen, Besichtigungen, Ausflüge und Wanderungen
Teilnahme an Feuerwehrveranstaltungen (z. B. Tag der offenen Tür)

start mini jf ausbildung

Foto: Adolf Schmidt

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen