Leistungskurse

Alle Lehrgänge folgen den Richtlinien des BDMV und unterliegen den Ausschreibungen der Landesausbildungsleiterin im Musikausschuss des Landes Feuerwehrverbandes Hessen.

Die gültige Lehrgangs- und Prüfungsordnung des LFV ist in der aktuellen Fassung auf der Homepage des Musikausschuss des Landes Feuerwehrverbandes Hessen nachzulesen.

 

Notenflamme (Elementarlehrgang)

Zielgruppe sind Anfänger und Fortgeschrittene für den Einstieg in die Notenlehre. Das Vorspielen eines Instruments ist erforderlich.

 

D1 Leistungslehrgang

Voraussetzungen für die Absolvierung eines D1 Lehrgangs sind Notenkenntnisse und die Fähigkeit ein Instrument zu spielen. In der Theorie werden Rhythmik, Tonarten und Intervalle, musikalische Bezeichnungen, Rhythmik- und Gehörbildung gelehrt. In der Praxis muss jeder Prüfling ein Selbstwahlstück und ein Pflichtstück vor dem Prüfer vorspielen sowie durch den Prüfer vorgegebene Dur-Tonleitern auswendig vorspielen. Nach bestandener Prüfung, erreichbar sind 0 bis 100 Punkte, hat der Prüfling ab mindestens 60 Punkten die Prüfung bestanden und erhält ein Leistungsnachweisheft und ein Leistungsabzeichen in Bronze.

 

D2 Leistungslehrgang

Voraussetzung für die Teilnahme am Leistungslehrgang D2 ist die bestandene Prüfung D1 oder eine entsprechende Qualifikation. Lerninhalte sind ähnlich wie beim D1 Leistungslehrgang, nur geht es hierbei vertiefend in die im D1-Lehrgang gelehrte Theorie. Im Praxisteil sind die gestellten Anforderungen analog dem D1-Kurs, jedoch ebenfalls entsprechend vertiefend. Nach bestandener Prüfung, Punktzahl wie bei dem D1-Lehrgang, erhält der Prüfling das Leistungsabzeichen in Silber.

 

D3 Leistungslehrgang

Auch hier sind die Voraussetzungen für die Teilnahme am Leistungslehrgang D3 die bestandene Prüfung D2 oder eine entsprechende Qualifikation. Im theoretischen Teil werden Tonarten/ Intervalle/ Harmonielehre, Ornametik, Transpositionen, Formenlehre, Instrumentarium, Musikgeschichte, Rhythmik- und Gehörbildung gelehrt. Der praktische Teil ist analog wie bei den vorausbeschriebenen Leistungskursen, nur entsprechend vertiefend.

 

C-Leistungslehrgänge

Bei diesen Leistungskursen, beginnend im C-Grundkurs  geht es beginnend um Leistungskurse für Registerführer und Ausbilder im Musikverein bis hin zur Dirigentenausbildung, auf die aber nicht detailliert hier eingegangen werden soll. Zu Beginn ist wichtig die vorgeschriebenen D-Leistungslehrgänge zu absolvieren, alles andere ergibt sich nach Leistungsstand, Zeit und Neigung.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen